16 Plus Pokal - TCBOW Archiv

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

16 Plus Pokal

2017
03.06.2017
16-Plus-Pokal 2017 der Hessischen Tanzsportjugend am 3./4. Juni 2017

Dieses Jahr wurde der 16-Plus-Pokal der Hessischen Tanzsportjugend vom TSC Rot-Weiß Rüsselsheim ausgerichtet. An zwei Tagen fanden insgesamt 48 Turniere in verschiedenen Altersgruppen und Leistungsklassen des Jugendbereichs statt. Bei mehreren Turnieren in den Lateinamerikanischen Tänzen waren auch Paare des TC Blau-Orange Weilburg am Start, sehr gut vorbereitet von ihrem Trainer Willi Lein.

Die Breitensportwettbewerbe wurden erstmals nicht als Mannschaftswettbewerbe, sondern als Einzelturniere durchgeführt. In der Altersgruppe bis 11 Jahre waren 27 Paare angetreten, darunter vier aus Weilburg. Für Marcel Maier / Ewelina Odnacev und Katrin Kolesnikov / Antonia Ballestro war es ihr erster Start, entsprechend aufgeregt waren sie. Sie belegten den 23. bzw. 22. Platz. Waldemar Schneider / Ella Weber waren bereits im vorigen Jahr dabei, erreichten die 18-paarige 1. Zwischenrunde und freuten sich über den 17. Platz. Jonas Büttner / Jana Stotz zeigten eine hervorragende Leistung und viel Kondition. Sie gelangten nach Vorrunde und zwei Zwischenrunden bis ins Finale, wo sie mit Rang 4 nur knapp das Treppchen verfehlten.

In der Gruppe bis 15 Jahre waren 13 Paare am Start, Da hier auch Turnierpaare der D-Klasse zugelassen waren, konnten auch Moritz Appl / Milana Herzberg und Florian Wegner / Velina Herzberg mit dabei sein. Beide Paare erreichten mühelos die neunpaarige Zwischenrunde und die sechspaarige Endrunde. Hier freuten sich Wegner / Herzberg über den fünften Platz, Appl / Herzberg gingen als strahlende Sieger hervor.

Diese beiden Paare nutzten außerdem die Gelegenheit an beiden Turniertagen Platzierungen und Aufstiegspunkte bei TSO-Turnieren zu sammeln. Am ersten Tag erreichten Florian Wegner / Velina Herzberg bei den Junioren I D unter 15 Paaren die Zwischenrunde, wo sie den 9. Platz belegten. Bei der Jugend D waren nur vier Paare am Start, sie tanzten direkt eine Endrunde. Moritz Appl / Milana Herzberg konnten in allen drei Tänzen die Wertungsrichter bestens überzeugen und gewannen das Turnier. Als Sieger durften sie auch in der C-Klasse mittanzen, wo sie unter 10 Paaren den 5. Platz erreichten. Ihnen fehlen jetzt nur noch eine Platzierung und 10 Punkte für den Aufstieg in die C-Klasse.

Am zweiten Turniertag verpasste Florian Wegner aufgrund eines zweistündigen Staus auf der Autobahn das Turnier der Junioren I D. Aufgrund seiner Doppelstartmöglichkeit konnte er jedoch bei den Junioren II D mittanzen. Dieses Turnier wurde als Kombination mit der Jugend D durchgeführt, so dass auch Moritz Appl / Milana Herzberg dabei waren. Beide Paare erreichten unter acht Paaren die sechspaarige Endrunde. Appl / Herzberg gewannen auch dieses Turnier. Wegner / Herzberg belegten insgesamt den dritten Platz, in ihrer Altersgruppe war dies aber der zweite Platz.

Das beigefügte Gruppenfoto zeigt von links nach rechts Jugendwartin Julia Fetter, die als Betreuerin mitgefahren war, sowie Velina Herzberg, Florian Wgner, Jana Stotz, Jonas Büttner, Antonia Ballestro, Katrin Kolesnikov, Ewelina Odnacev, Marcel Maier, Ella Weber, Waldemar Schneider, Milana Herzberg und Moritz Appl.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü